Anmeldung

 

 

Willkommen! Wir sind für Sie da.

Wir wissen, dass ein Krankenhausaufenthalt eine belastende Situation für den Patienten und seine Angehörigen darstellt. Wir sind jedoch bemüht dafür zu sorgen, dass der Aufenthalt so angenehm wie möglich wird. Damit Sie bereits vor Ihrer Ankunft im Klinikum wissen, was auf Sie zukommt, haben wir die wichtigsten Punkte von Aufnahme bis Entlassung für Sie zusammengestellt.

 

 

Öffnungszeiten der Patientenaufnahme

Montag bis Mittwoch:                8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag:                              8.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag:                                      8.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Samstag / Sonntag / Feiertag:  8.00 Uhr bis 16.30 Uhr

 

 


Anreise zum Diabeteszentrum Bad Lauterberg

 

  Bild: Kurpark von Bad Lauterberg mit Hausberg im Hintergrund (Quelle: Stadt Bad Lauterberg)

 

Medizinische Unterlagen


Wenn Sie zur geplanten Behandlung zu uns ins Diabeteszentrum kommen, bitten wir Sie folgende Unterlagen mitzubringen:

  • einen Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes
  • Ihre Krankenversicherungskarte
  • bisherige Untersuchungsergebnisse, z.B. Befunde der Diabetes-Schwerpunktpraxis, des Kardiologen, des Neurologen
  • eine Liste der Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen
  • andere medizinische Unterlagen (Allergiepass, Impfpass etc.)
  • einen Überblick über Ihre bisherige Krankengeschichte (Erkrankungen, größere Eingriffe); diese Informationen sind wichtig, damit sich unsere Ärzte ein umfassendes Bild machen können, fallen einem jedoch oft spontan nicht ein
    Beihilfebescheinigung, falls Sie Beihilfe erhalten

 

Was sollten Sie in den Klinikkoffer einpacken?

  • Hausschuhe
  • Bequeme, sportliche Kleidung
  • Bademantel
  • Nachthemden oder Schlafanzüge
  • Unterwäsche
  • Handtücher und Waschlappen
  • Toilettenartikel wie Zahnpasta und -bürste, Cremes, Deo, Duschgel, Shampoo, Kamm und/oder Bürste, Nagelschere oder Feile, Föhn, für den Herrn Rasierzeug
    Notizbuch und Kugelschreiber, Adressbuch mit den wichtigsten Telefonnummern
  • eine Zeitschrift oder ein Buch
  • ein wenig Bargeld

 

Ein Tipp zu Wertsachen

Größere Geldbeträge und Wertsachen sind für Sie im Krankenhaus nicht sinnvoll, weil Sie stets darauf aufpassen müssen. Sie können Wertgegenstände gegen Quittung in der Patientenaufnahme hinterlegen.

 

Formalitäten vor und bei der Aufnahme

In Vorfeld einer geplanten stationären Behandlung erhalten Sie von uns einen ausführlichen Fragebogen, der zur optimalen Zimmerbelegung dient. Bitte füllen Sie ihn vollständig aus uns senden ihn an uns zurück.
Wenn Sie in unserem Haus ankommen, melden Sie sich bitte in der Patientenaufnahme. Zunächst müssen einige Formalitäten erledigt werden: Wir erfassen Ihre persönlichen Daten und schließen mit Ihnen einen Behandlungsvertrag. Alle Details hierzu erklären Ihnen unsere Mitarbeiterinnen persönlich. Die Kosten Ihrer medizinischen Versorgung übernimmt in der Regel Ihre Krankenkasse. Hierzu gehören die ärztliche Behandlung, Pflege, Unterkunft, Verpfle­gung und die Versorgung mit Heil- und Hilfs­mitteln. Lediglich das so genannte Krankenhaustagegeld in Höhe von 10 Euro pro Tag für die ersten 28 Tage haben Sie am Ende Ihres Aufenthalts selbst zu entrichten. Dieser Betrag wird von uns ­unmittelbar an Ihre Krankenkasse weitergeleitet.

 

Wahlleistungen

Normalerweise werden Sie in einem Zweibettzimmer mit Nasszelle untergebracht. WLAN steht Ihnen in Form eines Hotspots im Foyer, Patientenaufenthaltsraum und in der Cafeteria zur Verfügung. Sie können auch zusätzliche Leistungen gegen gesonderte Berechnung (Wahlleistung) in Anspruch nehmen, um Ihren Aufenthalt in unserem Haus individueller zu gestalten:

  1. Chefarztbehandlung
  2.  Unterbringung im Einbettzimmer
  3.  Unterbringung einer Begleitperson im Gästezimmer
  4.  Fernsehgerät
  5.  Telefon


Falls Sie sich für Wahlleistungen entschieden haben, schließen Sie mit uns einen schriftlichen Wahlleistungsvertrag oder Mietvertrag ab. Bitte wenden Sie sich an unsere Mitarbeiterinnen der Patientenaufnahme. Sie erklären Ihnen gerne die Details der einzelnen Leistungen.


Rauchfreies Krankenhaus

Das Diabeteszentrum ist ein rauchfreies Krankenhaus. Es steht im Außenbereich ein „Raucherpavillon“ zur Verfügung.  

 

Besuch

In der Regel sind Krankenbesuche täglich in der Zeit von 8:00 bis 21.00 Uhr möglich. Einschränkungen ergeben sich durch notwendige Versorgungsmaßnahmen. Bitte sprechen Sie Ihre Wünsche direkt mit der jeweiligen Stationsleitung ab. Für Krankenbesuche empfehlen sich die Nachmittagsstunden und die Wochenendtage.

 

Briefpost

Für Sie eingehende Post wird Ihnen über die Station ausgehändigt.


Klinikseelsorge

Die Klinikseelsorgerin steht Ihnen auf Wunsch zur Seite und begleitet Sie. Pfarrerin Frau Hutter ist jeweils mittwochs ab 14:00 Uhr für Sie da. Für Terminvereinbarungen mit der Katholischen Seelsorge St. Benno, der Neuapostolischen Kirche und der Muslimischen Seelsorge sprechen Sie bitte das Stationspersonal direkt an. Im „Stillen Raum“ im Untergeschoss finden Sie Ruhe und stille Einkehr. Ein muslimischer Gebetsraum steht auf Station „Stolte“ zur Verfügung.