Die Ursache von chronisch geschwollenen Beinen (Ödemen) kann sehr unterschiedlich sein

Oft spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Häufig findet man venöse oder lymphatische Abflussstörungen, aber auch Eiweißmangel (z.B. bei Nierenerkrankungen), Herzschwäche oder seltenere Systemerkrankungen müssen ausgeschlossen werden. Als Internisten sind die Ärzte im Diabeteszentrum Bad Lauterberg speziell ausgebildet und haben viel Erfahrung bei der Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen.

Wir behandeln:

  • Beinödeme venöser Ursache
  • Beinödeme lymphatischer Ursache
  • Beinödeme bei Herzinsuffizienz
  • Beinödeme bei Eiweißmangel
  • Beinödeme bei anderen Systemerkrankungen

Unser Angiologe, Oberarzt Dr. Köthe, kann mittels Duplexsonografie arterielle Durchblutungsstörungen ausschließen. Dafür steht ein modernes Sonografiegerät zur Verfügung. Außerdem ist eine Untersuchung der Venenklappen möglich. In Kooperation mit der Klinik für Angiologie im Krankenhaus Neu-Mariahilf in Göttingen können wir sehr kurzfristig sowohl die Erweiterung von Engstellen der Arterien als auch Bypass-OP organisieren. Als Facharzt für Innere Medizin und Angiologie kann Dr. Köthe auch seltenere Gefäßerkrankungen (z.B. Vaskulitiden) diagnostizieren und entsprechende Therapien einleiten.

Ansprechpartner

Dr. med. L. Köthe
Dr. med. L. Köthe

Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin und Angiologie, Diabetologie (LÄK, DDG)

Frau Gundlach
Frau Gundlach

Sekretariat

+49 (0) 5524/81-797